Arbeitgeber MEIDEL

Die MEIDEL-GRUPPE bilden 5 Logistiker in Deutschland. Insgesamt werden in der Unternehmensgruppe rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Wir sind darauf spezialisiert, unseren Kunden im Verbund sämtliche Leistungen im Bereich Logistik, Spedition und Transport, vollkommen auf deren individuelle Bedürfnisse zugeschnitten, anbieten zu können.

 

Stammsitz unseres Familienunternehmens ist Markt Einersheim in Unterfranken. In vierter Generation wird unser Betrieb geführt. Den großen Erfolg der Unternehmensgruppe machen die engagierten, motivierten und verantwortungsbewusst arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

 

Wenn Sie eine Ausbildung in einem zukunftsorientierten, jung gebliebenen und innovativen Unternehmen machen und durch Ihren persönlichen Einsatz das Unternehmen stärken möchten, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, gerne auch per eMail.

Kaufmann (m/w/d) für Spedition und Logistikdienstleistung - Ausbildung

Anzahl der Stellen: 2


Unser Unternehmen

Die  Gründung  der  WSG  Waldheimer  Speditionsgesell-schaft mbH & Co.KG erfolgte am 01.11.1992 über Privati-sierung  von  Teilbereichen  des  ehemaligen  VEB  Kraftver-kehr Waldheim. Sie gehört zur Meidel-Gruppe. Das famili-är  geführte Speditions- und  Logistikunternehmen beschäf-tigt heute an ihren Standorten Waldheim und Gelsenkirchen ca.  180  Mitarbeiter,  davon  mehr  als  25  Auszubildende  in den  Bereichen  Spedition,  Lager,  Werkstatt,  IT-Informatik und Kraftfahrer.  Das Tätigkeitsprofil reicht von Transportleistungen im nationalen sowie internationalen Güterverkehr mit über 70 Schwerlastzügen (z.B. Automobilindustrie, Papier- und Neumöbellogistik) über vielseiti-ge Umschlags- und Lagerlogistik (rund 24.000 m² überdachte Lagerflächen) bis hin zu Werkstatt- und Serviceleistungen im Nutzfahrzeugbereich.

 

Die Ausbildung im Überblick

Der Kaufmann bzw. die Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein anerkannter Aus-bildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG. Die 3-jährige Ausbildung eröffnet zahlreiche Chancen für eine spätere Tätigkeit im Speditions-, Lager- und Logistikbereich bei Speditionen, im Straßen- oder Eisenbahnverkehr, in der Schifffahrt, bei Frachtfluggesellschaften, Paket- und Kurier-diensten, aber auch aufgrund der breit gefächerten logistischen Ausrichtung in Unternehmen der In-dustrie. Natürlich besteht darüber hinaus auch eine Vielzahl von Weiterqualifizierungsmöglichkeiten.

 

Voraussetzungen:

Abschluss Realschule oder Abitur, gesundheitliche Eignung

 

Ausbildungsstätte

Die  betriebliche  Ausbildung  findet  unter  besten  Voraussetzungen am Standort Waldheim in der Landsberger Straße statt. Die schuli-sche Ausbildung erfolgt nach Eingliederung zur IHK Westsachsen im BSZ  Rodewisch  (Internat  möglich).  Interessenten über  18 Jahre  haben  Wahlfreiheit  und  können  z.B.  alternativ  das BSZ Leipzig wählen.

 

Ausbildungsinhalte

 

Theoretische Ausbildung im BSZ

  • die Berufsausbildung mitgestalten und Speditionsbetrieb mitarbeiten
  • Verkehrsträger vergleichen und Frachtaufträge im Güterkraftverkehr bearbeiten
  • Speditionsaufträge im Sammelgut- und Systemverkehr bearbeiten
  • Frachtaufträge eines weiteren Verkehrsträgers bearbeiten
  • Lagerleistungen, Beschaffungs- und Distributionslogistik anbieten und organisieren
  • speditionelle und logistische Geschäftsprozesse an wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ausrichten
  • betriebliche  Beschaffungsvorgänge  planen,  steuern und kontrollieren
  • Geschäftsprozesse  dokumentieren  und  Zahlungsvorgänge bearbeiten
  • Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern  
  • Exportaufträge bearbeiten
  • Importaufträge bearbeiten
  • Marketingmaßnahmen entwickeln und durchführen

 

Praktische Ausbildung in den Abteilungen des Ausbildungsbetriebes umfasst u.a.

  • Abfertigung (Entgegennahmen und Prüfung von Fracht- und Fahrzeug- und Fahrerpapieren, statistische Auswertungen, personelle Fahrzeugbesetzung)
  • Disposition (Auftragserfassung und -abwicklung, Fracht- und Transportabwicklung, Kommunikation mit Fahrern und Kunden, Planung und Disposition von Transportprozessen nach gesetzlichen und betriebswirtschaftlichen Vorgaben, Angebotserstellung, Kundenberatung)
  • Paletten-Abteilung (Erfassung von Lademittelbewegungen, Planung und Koordination von Lademittelbeschaffungen, -anlieferungen und -abholungen)
  • Lagerverwaltung (Primärdatenerfassung, Einlagerungsvorschriften der verschiedenen Güter,  Planung und Koordination von Ein- und Auslagerprozessen, Erstellung von Lager- und Transportpapieren, Verzollung)
  • Abrechnung (elektronische Archivierung, Frachtenprüfung, Rechnungslegung)
  • Sekretariat (Ein- und Ausgangspost, Schriftverkehr, Versicherung)
  • Buchhaltung (Mahnwesen, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Zahlungsvor-gänge)

 

Bewerbung

  • Schriftlich (Bewerbungsmappe mit Lebenslauf und Zeugnis 9./11. Klasse -> Halbjahreszeug-nis 10./12. Klasse muss nachgereicht werden) an:

 

WSG Waldheimer Speditionsgesellschaft mbH & Co.KG
Landsberger Straße 20
04736 Waldheim
·

  • Ansprechpartner
      Frau Brückner (Sekretariat):   Tel. 034327 / 670100
          email: wsg.sek@meidel-gruppe.de

 

  • Bewerbungszeitraum: mit Beginn der 10./12. Klasse bis Abschluss des Halbjahres (Einreichung des Halbjahreszeugnisses)

 

Weitere Informationsquellen im Internet

 

Dokumente

Ausbildungsinfo (PDF)